Maison

Das neue chinesische Jahr des Ochsen

 

Am 12.02.2021 hat das neue chinesische Jahr im Zeichen des Ochsen begonnen und damit beginnt auch eine neue Zeitqualität.
Doch welche Energien wirken nun in diesem neuen Jahr? Mein Freund und Kollege Feng Shui Meister Jie Qian* erklärt auf Grundlage der Fliegenden Sterne, was wir global und persönlich erwarten können.

 

 

CG: Lieber Jie, das Jahr 2020 war für die meisten extrem herausfordernd. Kannst du uns sagen, wie sich nach Feng Shui das neue Jahr des Ochsen 2021 von dem letzten Jahr unterscheiden wird?

JQ: Das vergangene Jahr 2020 war das „Gengzi“-Jahr der Ratte und nach der traditionellen Feng Shui – Interpretation, kein gutes Jahr. Es gab viele negative Ereignisse, angefangen bei der der Corona-Pandemie, Überschwemmungen, Turbulenzen in der Weltlage etc. 2020 war ein ungewöhnliches Jahr und hat viele Menschen an ihre Grenzen gebracht. Beschränkungen, wirtschaftliche, existenzbedrohliche Einbrüche, haben unser friedliches Leben auf die Probe gestellt und jeder war mehr oder weniger betroffen.

Nach Feng Shui – Gua waren ganz besonders die USA  „Feuer, Donner und Sturm“ ausgesetzt und hatten schwere Krisen zu meistern. In diesen turbulenten Zeiten der Spaltung hat Donald Trump endlich die Bühne verlassen, aber das Land ist nach wie vor von inneren Unruhen und der schweren Pandemie gefangen. Dem neuen Präsident Joe Biden stehen große Aufgaben bevor. Er muss die Vereinigten Staaten wieder einigen und heilen, die Wirtschaft wiederbeleben und das internationale Vertrauen wieder herstellen, das unter der Regierung von Trump verloren gegangen ist. Eine ganz bedeutende Aufgabe der USA wird sein, eine Ausgewogenheit mit der aufstrebenden Macht Chinas herzustellen.

 

 

CG: Ja, das letzte Jahr hat tatsächlich unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt. Was würdest du sagen, wird im Jahr des Ochsen wieder mehr Stabilität spürbar sein?

JQ: Das „Xinchou“-Jahr des Ochsen ist in der Tat ein kritisches und entscheidendes Jahr auf vielen Ebenen. Nach dem chinesischen Kalender wird dem Ochsen das Element Erde zugeordnet und die himmlischen Stämme stehen dieses Jahr im Zeichen Metall. Diese Metall-Qualität verkörpert sich zurückhaltend, friedlich, nicht übertrieben, was nach der „Trump-Katastrophe“ eindeutig dem Wunsch der Menschen entspricht.

Im chinesischen Tierkreis hat das Zeichen Ochse stabile, gewissenhafte und fleißige Eigenschaften. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das „Xin Chou“-Jahr 2021 pragmatischer und stabiler sein wird, aber dass das Feuer-Donner-Jahr 2020, nach den fliegenden Sterne berechnet, noch Einfluss auf das neue Jahr haben wird. Es bleibt wichtig, dass die Menschen gewissenhaft handeln und Verantwortung übernehmen, insbesondere in Bezug auf Corona. Nur so wird es möglich sein, dass die Pandemie im 3. Quartal dieses Jahres unter Kontrolle kommt.

 

 

Leider birgt das Ochsen-Jahr auch Eigenschaften wie „Rückzug“ und „Illusion“. Die Illusion versucht immer etwas zu vertuschen oder zu verstecken. Das Trigramm DUN mit dem „Rückzug“-Charakter kann sich auch in Risiken und Verführungen an der Börse zeigen. Die meisten Länder haben Corona noch nicht unter Kontrolle und der wirtschaftliche Schaden ist nicht absehbar. An der Börse wird derzeit mit zu viel Hoffnung gehandelt. Bitcoin ist zu einem Glücksspiel geworden und zieht eine große Anzahl von Privatanlegern an. Doch möglicherwiese ist dies alles nur eine kurzfristige Illusion. Besonders im Frühsommer und im Spätherbst könnte ein Einbruch oder ein Börsen-Crash diese Zockerei beenden.

Ein wichtiger Schlüsselfaktor, der die globale Situation in diesem neuen Jahr beeinflusst, ist der Wettbewerb zwischen USA und China. Als traditioneller Verbündeter der Vereinigten Staaten ist es für die Europäische Union schwierig, eine neutrale Linie aufrechtzuerhalten, um langfristig Frieden mit den Vereinigten Staaten zu schließen und gleichzeitig Geschäfte mit China zu machen. Es müssen unbedingt einige angemessene Entscheidungen getroffen werden. Es wird höchste Zeit, dass die westlichen Länder verstehen, dass China nicht nur zu einer Wirtschaftsmacht geworden ist, sondern auch westliche Werte und politische Systeme in Frage stellt und aktiv herausfordert. Diese Schritte verfolgt China klar und strategisch. Für Deutschland ist es wichtig, eine langfristige Vision, klare Ziele und Richtlinien zu haben, um die Werte zu verteidigen, die das Land geformt haben. Für die Regierung ist es in diesem Jahr ganz besonders wichtig, Entscheidungen für die Zukunft und die zukünftigen Generationen zu treffen und nicht nur für unmittelbares wirtschaftliches Interesse und Marktanteile.

 

 

CG: Wenn wir vom Globalen jetzt mal in das Private sehen: Verspricht das neue Jahr auch Überraschungen oder Glück für uns?

JQ: Nach den Feng Shui Bagua– Prinzipien und dem System der fliegenden Sterne, fliegen drei glückverheißende Sterne nach Osten, Nordosten und Westen. Diese drei Positionen können im Zuhause optimiert werden, um das persönliche Glück im Jahr des Ochsen zu stärken. Lege hier besonders Wert auf Sauberkeit und Ordnung in diesen drei glückverheißenden Zonen in deinem Zuhause.

Der fliegende Glücksstern für Karriere trifft im Osten auf den Familien-Sektor, es hilft sowohl deiner Karriere, verstärkt aber auch die familiäre Harmonie. Platziere immergrüne Pflanzen mit üppigem Laub oder ein Symbol aus Holz in diesem Bereich. Auf diese Weise erhältst du bessere Chancen in deinem Job und die zwischenmenschlichen Beziehungen werden harmonischer.
Außerdem stärkt es in diesem Bereich auch den Neubeginn deiner geschäftlichen Vorhaben, vor allem nach der ganzen Corona-Zeit. (CG)

 

 

Der glückverheißende Stern für Liebe und Partnerschaft trifft im Nordosten auf den Wissen-Sektor. Er lässt die Gefühle innerhalb der Partnerschaft harmonischer und sanfter werden. Singles, die gerne in Partnerschaft kommen würden und so schnell, wie möglich, die Zweisamkeit genießen wollen, sollten gelegentlich frische Rosen im Nordosten platzieren. Auf keinen Fall sollten Kunstblumen dafür verwendet werden. Alternativ kannst du auch paarweise Symbole aus Stein aufstellen, die für dich Ausdruck einer stabilen Partnerschaft sind.
Im Bereich Wissen geht es auch um deine innere Ruhe. Diese ist Voraussetzung, damit eine erfüllte Partnerschaft möglich ist. (CG)

 

 

Der fliegende Glücksstern für das Finanzielle und den Wohlstand, siedelt sich dieses Jahr im Westen auf dem Sektor Kinder/Kreativität an. Er wird dazu beitragen, dein Geldvermögen, deinen Wohlstand zu steigern und gleichzeitig das Familienvermögen zu schützen. Runde, weiße Metall-Lampen oder runde weiße Symbole in diesem Bereich tragen dazu bei.
Im Bereich Kinder/Kreativität fördern wir auch zukünftige Projekte. Hier kannst du ein Symbol für ein dir wichtiges Projekt platzieren.(CG)

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Jahres-Charakter des „Xinchou“-Jahres pragmatischer und stabiler sein wird als im letzten Jahr. Es ist Zeit, Verantwortung zu übernehmen und Ruhe in unserem Inneren zu finden. Wenn wir die Zeit nutzen, um uns weiterzuentwickeln und zu wachsen, können wir uns am Ende über das Jahr des Ochsen sehr freuen.

 

Wir wünschen dir von ganzem Herzen ein WUNDER-volles Jahr im Zeichen des Ochsen. Auf dass alle deine Wünsche in Erfüllung und du Stabilität und
innere Stärke weiterentwickelst nach diesem herausfordernden letzten Jahr.

 

Herzliche Grüße

 

 

 

*Jie Qian -1967 in Ost-China geboren, stammt aus einer Familie, in der die Tradition des Feng Shui seit vielen Generationen gepflegt wird.  Sein Wissen hat er vor allem durch seinen Großvater erlernt. 1988 kam er als Regierungspraktikant nach Deutschland mit anschließendem Studium in Berlin und an der TU München Weihenstephan. Er arbeitet als Feng Shui Meister, insbesondere im Bereich Business Feng Shui, ist Autor einiger Feng Shui Fachbücher und Kolumnist chinesischer Zeitungen.

 

 

 

Inspiriert bleiben? Per Mail über neue Einträge informiert werden:
Mit der Eingabe meiner E-Mail-Adresse und der Bestätigung des Buttons "Anmelden" erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse für einen Newsletterversand mittels MailChimp. Ich kann den Newsletter-Service jederzeit wieder abbestellen, indem ich den entsprechenden Link am Ende des Newsletters anklicke. Die Einwilligung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten kann ich jederzeit widerrufen.